Angelika Mandler | © Angelika Mandler

Die Linzer Museen: Abwechslungsreich. Einmalig. Ungewöhnlich.

22.04.2021

© OÖTG

„Linz inspiriert“, das ist völlig zu Recht der Leitspruch der oberösterreichischen Landeshauptstadt. Wer glaubt, dass die „Stahlstadt“ immer noch eine graue Maus an der braunen Donau ist, der irrt gewaltig. In Sachen Kunst, Kultur und Design sowie Kulinarik hat die Stadt in den letzten Jahrzehnten längst aufgeholt und präsentiert sich heute als sehenswerte City-Location mit einem Touch von spannender Industriekultur, Donau-Feeling und modernen Ansätzen à la Mural Harbour.

Die Museenlandschaft in Linz ist ganz besonders vielfältig und vor allem breit angelegt: Von Avantgarde im Lentos Museum über Zukunftstechnologien im Ars Electronica Haus bis hin zum Tabak Museum als coole Location, dem Schlossmuseum und dem Stifterhaus. Hier gibt´s weitaus mehr abwechslungsreiches Museumsangebot, als in ein einziges City-Weekend passt.
 

Linz und seine Museums-Zugpferde

Beim allerersten Linz-Besuch stehen natürlich ein Besuch im Ars Electronica Center und im Lentos sowie im Schlossmuseum – allesamt fotogen an der Donau gelegen – ganz oben auf der To Do List. Wer dann noch Zeit hat, stöbert im Nordico Stadtmuseum nach spannenden und lustigen Good-To-Know Infos über Linz. Aber Achtung: Für alle diese Museumserlebnisse sollte man sich ausreichend Zeit nehmen, denn überall findet man etwas, woran „man hängen bleibt“, versprochen! Und wer mit Kids gleich einen ganzen Tag im Ars Electronica Center verbringen will und vielleicht noch einen Kaffee im Restaurant mit der fulminanten Aussicht anhängt, der liegt auch nicht ganz falsch.

Linz in klein im Schlossmuseum | © © Angelika Mandler-Saul

Linzer Museen, die man gesehen haben muss

Linzer Zugpferde in Sachen Museum

Diese vier Museen sollte man auf jeden Fall einmal besucht haben. Schon alleine wegen der imposanten Gebäude, in denen sie untergebracht sind: Im hypermodernen Bau an der Donau, integriert in ein historisches Schloss oder superzentral mitten am Hauptplatz.

Jetzt entdecken
© Angelika Mandler-Saul

Speziell, ungewöhnlich und besonders

Den Nimbus der Stahlstadt hat Linz zwar schon längst abgelegt, aber die Geschichte dazu kann und will Linz gar nicht leugnen: Deswegen kann man heute in der voestalpine einen „Museums-Rundgang“ machen – und auch die dunklen Seiten der Vergangenheit wurden hier aufgearbeitet. Noch spezieller aber sind Zahnmuseum oder die Hallen der ehemaligen Tabakfabrik, ein Industriedenkmal ersten Ranges, das den Sprung in moderne Zeiten leicht geschafft hat.

Linzer Stahlwelt bei Dämmerung

Zum Lernen, Staunen und Nachdenken

Oder: Vom Zahn der Zeit

Der Zahn der Zeit nagt an den Museen in Linz ganz und gar nicht, im Gegenteil. Hier stellt man sich durchaus auch der Aufarbeitung der eigenen Geschichte.

Jetzt entdecken

Kunst und Kultur in der Museumswelt von Linz

Linz ist seit 2014 offizielle „UNESCO City of Media Arts“ – Kultur wird hier in immer mehr Lebensbereichen groß geschrieben. Galerien und Off-Spaces beleben die Kunstszene, die weltweit größte Kubin-Sammlung hat in Linz ihre Heimat und mit der eigenen Linz-Kulturcard-365 hat man eine Karte für 365 Tage Kulturgenuss in Linz in Händen.

Linzer Hauptplatz | © © Angelika Mandler-Saul

„Linz verändert“ – Kunst einst und jetzt

Von Adalbert Stifter bis Street Art

Nostalgisch, modern, chillig, kreativ, literaturhistorisch: Kunst, Literatur, Grafik: Linz bietet Einblicke von Adalbert Stifter über Alfred Kubin bis Street Art.

Jetzt entdecken
© Angelika Mandler-Saul
Hotels: Hotel Schillerpark

Autor

Angelika Mandler-Saul

Angelika Mandler | © Angelika Mandler

Die Weinviertlerin Angelika Mandler-Saul ist Reisebloggerin und freie Autorin und schreibt seit 2013 auch auf ihrem Reiseblog www.wiederunterwegs.com über ihre Erlebnisse und Eindrücke beim Unterwegs Sein in aller Welt. Focus: Natur & Kultur.  Immer öfter ist sie dabei in Begleitung ihres kohlrabenschwarzen Labradors Coffee, der ebenfalls für viele Geschichten gut ist. 
Besonders gerne ist Angelika aktiv in heimatlichen Gefilden in Österreich unterwegs und bringt dabei ihre Vorliebe für österreichische Geschichte und Literatur, das Reisen und das Schreiben unter einen Hut. Eben Reisen mit Kultur. 
 

weitere Artikel vom Autor

Unsere Hotelempfehlungen.

unsere neuesten Stückerln

Amoi rundumadum – fesche Fotos am Ring – Teil 2

Den Wiener Ring erkunden und dabei die besten Motive ergattern.

Weiterlesen   →

Innsbrucker Geschichten

Innsbruck gilt als „Hauptstadt der Alpen“. Kunst und Kultur gibt’s reichlich - auch für Kids.

Weiterlesen   →

Ein ganz persönlicher Literaturspaziergang durch Wien

An der Seite von Literaten, Dramatikern und Salonièren von einst durch die Wienerstadt.

Weiterlesen   →