Gay Vienna - Wohin zum Kuchen essen und Drinks schlürfen?

27.05.2022

©Shutterstock

Das queere Wien offenbart sich seinen Besucher:innen nicht auf den ersten Blick. Von den reizenden homosexuellen Ampelpärchen einmal abgesehen, die an vielen innerstädtischen Ampeln Hand in Hand das stop-and-go am Zebrastreifen vermelden. Wien hat kein „Gay Quarter“ zu bieten wie San Francisco und keine „Gay Street“ wie Rio de Janeiro, wo sich Bars, Cafés und Shops aneinander reihen und Regenbogenfahnen über den Hauseingängen flattern. Lokale und Treffpunkte sind in Wien über die ganze Stadt verstreut. Und das ist auch gut so, denn homosexuelles Leben ist in Wien ein ganz normaler Teil des städtischen Lebens, das sich nicht auf einen Stadtteil beschränken lässt. In diesem Fall sollte man natürlich wissen, wo man auf Gleichgesinnte treffen kann. Und das erfahrt ihr hier!

Wenn ich im Ausland bin, beginne ich meine Erkundungstour der lokalen Szene gerne in einer Bar. In einer gemütlichen Spelunke bleibt man normalerweise nicht lange alleine am Tresen sitzen, sondern zieht bald mit einer großen Runde neuer Bekannter dorthin, wo an diesem Abend die beste Party steigt. Die Chancen stehen gut, dass euch das auch in Wien passieren wird. Die geneigten Wiener:innen sind in Nachtlokalen meistens recht aufgeschlossen und legen ihre, manchmal etwas grimmige Maske ab, die sie tagsüber in der U-Bahn tragen.

Café Savoy | © Café Savoy

Queere Cafés und Bars

Was das Herz begehrt

Eine handverlesene Auswahl der besten Orte Wiens, um mit anderen Schwulen, Lesben oder Transsexuellen Schnaps zu trinken und Kuchen zu essen. Von der trashigen Bar über eine queere Buchhandlung bis hin zum süßesten Törtchen-Kaffeehaus.  

Jetzt entdecken
©Café Savoy

Ihr habt nach Kaffee und Kuchen noch nicht genug? Den ganzen Juni über schlägt das bunte Herz der Stadt lauter. Welche Veranstaltungen und Ausstellungen ihr nicht verpassen dürft, verrate ich euch hier. 

Drei Life Ball Events machen den Anfang und läuten die Pride Saison in Wien ein! | © Pixabay

Die Highlights des Pride-Monats

Wien im Zeichen der Regenbogenfahne

Im Juni wird ein Zeichen für Solidarität und Vielfalt gesetzt – nicht nur bei der Regenbogenparade, sondern auch beim Pride Run oder im Museum! 

Jetzt entdecken
©Pixabay
Hotels: Hotel Ananas, Hotel Rathauspark Wien, Hotel Anatol

Autor

Yogi Hagen

Yogi Hagen ist eine unersättliche Weltreisende und leidenschaftliche Kosmopolitin, die an vielen Orten dieser Erde zuhause ist. Auf ihren ausgedehnten Reisen fotografierte sie beispielsweise Travestiekünstler in Thailand. Seit mehreren Jahren lebt die Journalistin und Fotografin in Wien, wo sie in der heimischen Queer Community fest verankert ist. Sie kennt Wien in all seinen Facetten und weiß garantiert welche Party man nicht versäumen darf und wo man den besten Afterwork-Drink schlürft.

weitere Artikel vom Autor

unsere neuesten Stückerln

„Ausg´steckt is!“ – Auf Heurigentour durch Wien

„Es wird ein Wein sein und wir wern nimma sein.“ Das bekannte Wienerlied behält Recht.

Weiterlesen   →

Die schönsten Schanigärten in Wien

Entdeckt moderne und klassische Outdoor Hot Spots in Wien abseits der Touristenpfade!

Weiterlesen   →

Ein kaiserliches Wochenende in Wien

Wo ihr das imperiale Flair in Wien so richtig genießen könnt, traditionell oder ganz modern.

Weiterlesen   →