Insidertipps Innsbruck. Top-Spots abseits der bekannten Pfade

24.09.2021

©TVB Innsbruck / Christof Lackner

Goldenes Dachl. Hohe Berge. Skisprungschanze. Das ist Innsbruck im Klischée. In Wirklichkeit prägen die Stadt aber ihre Student:innen. Urbane Cafés wie das dschungelige Moustache. Weltoffene Kulturlocations. Tirol-Küche, neu inszeniert.

Innsbrooklyn nennt es die junge Crew. Eine Stadt, die selbst ein kleiner Hipster ist und sich in den letzten Jahren zu einer der coolsten in den Alpen entwickelt hat. Trotz, oder gerade weil neben der jungen Energie auch Platz für Tradition bleibt. 

Innsbruck für Foodies

Ein Blick auf die Gourmet-Tempel der Stadt. Zu originellen Cafés und urigen Lokalen. Zum Sky oberhalb der Bergiselschanze (also fast über den Wolken) oder zur Markthalle, die alle kulinarischen Ansprüche erfüllt. 

Kulinarische Erlebnisse gibt es in Innsbruck zu Hauf - Gott sei Dank! | © Agentur missmargo

Restaurants und Cafés, die ihr in Innsbruck kennen müsst!

Von urigen Gasthäusern zu Gourmet-Geheimtipps

Jetzt entdecken
©Agentur missmargo

Vier besondere Shopping-Adressen

Statt Schnickschnack aus dem Souvenirladen feine Tiroler Handwerkskunst. Statt verstaubtem Antiquariat eine durchdesignte Buchhandlung wie in New York. Wir nehmen euch mit, zu vier außergewöhnlichen Shops in Innsbruck.

Lokale Spezialitäten, Eigenkreationen und die Evergreens - Innsbruck ist ein wahres Shopping-Paradies! | © Feinheiten Innsbruck

Mode, Design und Kunsthandwerk

Shopping To-Dos in Innsbruck

Jetzt entdecken
©Feinheiten Innsbruck

Innsbruck-Abenteuer Outdoor erleben

Raus ins Leben! Zur entspannten Park-Tour, auf den Gipfel zum Strudel oder zur täglichen Dosis Animal-Content. Ein Blick auf Innsbrucks schönste Locations im Freien!

Umringt von Bergen ist es Innsbruck unmöglich, keine Lust auf Action und Outdoor-Erlebnisse zu haben. | © TVB Innsbruck  Helga Andreatta

Ein bisschen Frischluft

Ausflüge und Insidertipps im Freien

Jetzt entdecken
©TVB Innsbruck Helga Andreatta
Hotels: Hotel Congress Innsbruck

Autor

Mei Lie Tjia

Mei Lie Tjia emigrierte im Alter von fünf Jahren mit ihren Eltern von Shanghai nach Wien. Seitdem ist Wien für sie ein Ort der Faszination und der Obsession. Mei liebt Fotosafaris in den Bobo-Bezirken, neue Cafés zu entdecken (Espresso mit viel Zucker) und Kurzgeschichten über das magische Wien zu verfassen. Seit sie zwei Kinder bekommen hat, kommt sie nicht mehr so oft dazu – dafür hat sie aber ein anderes Wien kennengelernt: Eines, das auch Familien Überraschungen zu bieten hat.

weitere Artikel vom Autor

unsere neuesten Stückerln

Hippes Trinken in Wien

Gin Vergnügen, Craft Beer Liebe und Rooftop Leichtigkeit – die Bars der Hauptstadt warten!

Weiterlesen   →

Wochenendtrip nach Ljubljana

Entdeckt Unbekanntes. Erlebt Highlights. Lieblingsplätze und Geheimtipps

Weiterlesen   →

Überall ist Mozart

Unterwegs zwischen Salzburg und Wien mit Wolfgang Amadé

Weiterlesen   →