Klimt'sche Werke in Museen

Meisterwerke in bedeutenden Gemäuern

Wien

  1. 1

    Leopold Museum

    Einige zentrale Werke Klimts sind im Leopoldmuseum zu sehen, darunter „Tod und Leben“, eine der großen Allegorien, die er geschaffen hat. Besonders sehenswert: Die aktuelle Dauerausstellung „Wien um 1900“ mit allen wegweisenden Künstlern der Jahrhundertwende in Wien.

    ©Shutterstock/Hans Debruyne
  2. 2

    Belvedere

    Das Belvedere besitzt die weltweit größte Sammlung an Klimt´schen Ölgemälden, ebenso einige der wichtigsten Frauenporträts, mit denen Klimt so gut verdient hat. Aber das wichtigste Werk: „Der Kuss (Liebespaar)“ aus seiner goldenen Periode ist DAS Klimt-Highlight im Oberen Belvedere. 

    ©Verkehrsbüro Group
  3. 3

    Secession

    Klimt war Mitbegründer der Secession als Vereinigung für die bildenden Künstler seiner Zeit in Wien. Für die 14. offizielle Ausstellung der Secession schuf Klimt 1902 den „Beethovenfries“. Wer ihn heute mit offenem Mund bestaunt, hat den Eindruck, als wäre er erst gestern gemalt worden. Was für Farben!

    ©Pixabay
  4. 4

    Albertina

    In der Wiener Albertina lagern 170 Zeichnungen aus allen Perioden Klimts, dazu das Klimt Archiv mit Briefen, Fotos und Ansichtskarten. Vor allem an seine Langzeitpartnerin Emilie Flöge schrieb er oft mehrmals täglich.

    ©Verkehrsbüro Group

Weiter stöbern:.

Wiener Mode & Accesoires - Produziert in heimischen Werkstätten und Ateliers

Wiener Mode & Accessoires

Produziert in heimischen Werkstätten und Ateliers

Jetzt entdecken

Cafés und Bistros in Wiens Museen

Egal ob für den kleinen Hunger zwischendurch, für Kaffee und Kuchen oder einen Lunch. Diese Museen bieten für jeden eine köstliche Stärkung an.

Jetzt entdecken

unsere neuesten Stückerln

„All Ears on!“

Wenn Wiens Denkmäler musikalisch erklingen.

Weiterlesen   →

Die Kunst lebt weiter

Ein Überblick zu Wiens Ausstellungen 2021

Weiterlesen   →

Kuriose, skurille und einzigartige Museums-Erlebnisse in Wien

Wien ist anders. Außergewöhnliche Museums-Erlebnisse muss man hier aber auch nicht lange suchen.

Weiterlesen   →