Urban und zentral

Wien und Salzburg bieten Sehenswürdigkeiten von Weltrang, eine Vielzahl an Shops und Boutiquen – und viele grüne Oasen mitten in der Stadt. Unsere Tipps für die schönsten Picknickplätze in der Stadt.

Wien, Salzburg

©Pixabay
  1. 1

    Burggarten - Wien

    Mitten in der Innenstadt und umgeben von vielen touristischen Attraktionen wie dem Heldenplatz oder der Albertina lädt der Burggarten Einheimische wie Touristen zu einer Pause im Grünen ein.

    ©Pixabay
  2. 2

    Augarten - Wien

    Bei Wienerinnen und Wienern ist der lauschige Augarten ein beliebter Ort für ein Picknick. Hier treffen junge Familien, Studenten mit Slacklines und Senioren mit Hund aufeinander.

    ©Pixabay
  3. 3

    Prater - Wien

    Die große, bewaldete Parkanlange ist am besten mit Fahrrädern zu erkunden. Ob am Wasser, auf der Wiese oder im Wald – die Auswahl an zauberhaften Picknickplätzen ist riesig. Entlang des Stadtwanderweg 9 gibt es viele schöne Stellen.

  4. 4

    Gloriette - Wien

    In der 160 Hektar großen Parkanlage wandelt man wie zu Kaisers Zeiten. Einen kleinen Fußweg zwischen den langen Baumalleen und kunstvoll geschnittenen Hecken entlang hinauf zur Gloriette, wird mit einem grandiosen Blick über die Stadt belohnt.

    ©Pixabay
  5. 5

    Salzachufer - Salzburg

    Nach einem ausgedehnten Spaziergang kann man sich hier entlang des Salzachufers in netter Gesellschaft niederlassen. An heißen Tagen kühlt eine leichte Brise, der Blick auf die Altstadt und zur Festung ist grandios.

  6. 6

    Kapuzinerberg - Salzburg

    Mit gutem Schuhwerk erklimmt man direkt aus der rechten Altstadt die traumhaften Aussichtsplätze am Kapuzinerberg. Schon nach wenigen Gehminuten spaziert man durch das Waldesdickicht. Die grüne Lunge der Stadt ist Erholungsgebiet für Besucher/innen wie Einheimische.

Weiter stöbern:.

Kaiserliche Kulinarik

Von Kaisersemmel bis Kaiserschmarren

Im Jahre 1854 kreierte der Wiener Hofpatissier anlässlich der Hochzeit von Kaiser Franz Joseph I und Elisabeth von Bayern eine Mehlspeise. Doch Elisabeth - stets auf ihre schlanke Figur bedacht - verschmähte diese süße Speise. Scherzhaft nahm der Kaiser Sisis Teller und meinte lächelnd: „Na dann gib’ mir halt mal den Schmarren her, den unser Leopold da wieder z’amkocht hat.” Dem Kaiser schmeckte dieses süße Gericht so hervorragend, dass diese Speise den Namen Kaiserschmarren erhielt.

Jetzt entdecken

Hippe Schanigärten & coole Drinks

Hier lässt es sich (nicht nur) bei hausgemachten Limonaden und Avocadobrot chillen.
 

Jetzt entdecken

Wiener Originale mit Schanigärten

Egal ob Weinstube oder vornehmes Café- Schanigärten haben sie alle!

Jetzt entdecken

Salzburger Kulinarik für Zuhause

Souvenirs für echte Gourmets

Die einzig wahren, handgeschöpften Mozartkugeln, der beste Punsch und die feinsten Zuckerl für Zuhause!

Jetzt entdecken

unsere neuesten Stückerln

Yogi Hagen

Moderne Kunst in Wiens Galerien

Nicht nur weltbekannte Museen gibt es in Wien zu entdecken. Diese Galerien sind Insidertipps!

Weiterlesen   →
Angelika Mandler
Angelika Mandler | © Angelika Mandler

Plauschen, Plaudern und Parlieren

Ein kleiner Sprachguide quer durch Österreich - Servus, Grüß Gott oder doch Hallo?

Weiterlesen   →
Angelika Mandler
Angelika Mandler | © Angelika Mandler

Raus aus der Stadt und rein in die Natur

Trotz reichlich Grün in Wien will man manchmal einfach raus aus der City, oder?

Weiterlesen   →