Zoo und Parks in Wien

Die grünen Seiten der Stadt

Ob Tiergarten oder Park, in Wien gibt es etwas außerhalb des Zentrums einige grüne Platzerl.

Wien

©Pixabay
  1. 1

    Tiergarten Schönbrunn

    Der Tiergarten Schönbrunn ist einer der ältesten noch bestehenden Zoos der Welt! 1752 wurde die Menagerie im Schlosspark eröffnet. Wie vieles in Wien, ist die schöne Anlage den Habsburgern zu verdanken. Daher gibt es nicht nur Tiere wie Elefanten, Giraffen und Eisbären zu bestaunen, sondern auch die historischen Gebäude wie das Pavillon im Zentrum vom Tiergarten.

    ©Austria Trend Hotels
  2. 2

    Schlosspark Schönbrunn

    Hinter dem Schloss Schönbrunn erstreckt sich der barocke Schlosspark. Hier gibt es von Brunnen über Alleen und eindrucksvollen Statuen viel Beeindruckendes zu entdecken. Das Highlight auf den Spuren von Sisi und Franz ist aber sicherlich die Gloriette mit einer atemberaubenden Aussicht über Wien. Kleine und Klein-Gebliebene sollten unbedingt auch den Tierpark Schönbrunn und das Labyrinth besuchen.

    ©Austria Trend Hotels | Peter Rigaud Photography
  3. 3

    Lainzer Tiergarten

    Im Lainzer Tiergarten sind Kultur- und Naturerlebnis miteinander verbunden. Neben einem Besuch im Tiergarten, gibt es einige Möglichkeiten zur Stärkung. Das Café-Restaurant Hermesvilla serviert nicht nur ein wenig Habsburger-Geschichte, sondern auch traditionelle Mehlspeisen und Wiener Kaffee. Also rein in die 62er Straßenbahn bei der Oper und schon geht die Reise los.

    ©WienTourismus | Karl Thomas
  4. 4

    Hetzendorf

    Hetzendorf ist ein ruhiger Bezirksteil von Meidling (12. Bezirk) und zählt zu den ältesten Ortschaften im Süden von Wien. Das Schloss Hetzendorf und die Hetzendorfer Pfarrkirche befinden sich direkt hinter dem Schlosspark Schönbrunn und locken sowohl Architektur-Liebhaber als auch Romantiker in diesen Stadtteil. Mit der 62er Straßenbahn geht es direkt nach Hetzendorf.

    ©Wikimedia Commons| Thomas Ledl
  5. 5

    Café Gloriette

    Das Café Gloriette zählt sicherlich zu einem der attraktivsten Kaffeehäusern Wiens, ganz bestimmt aber mit der schönsten Aussicht! Schon zu Kaiserzeiten wurde die Gloriette als Frühstückszimmer oder Speisesaal genutzt. Obwohl es ein eigenes Sisi- Frühstück gäbe, besuche ich das Café lieber untertags, denn das Torten- und Kuchenbuffet ist gewaltig. Darunter mein Lieblingskuchen der Sisi Guglhupf mit kandierten Veilchen!

Weiter stöbern:.

Das Lieblingsplatzerl im Park finden

Von Parkbank bis Baumstamm

Grünanlagen und Parks sind ideal, um die ruhigen Seiten von Wiens Innenstadt kennenzulernen. Ob nun mit Picknickdecke oder auf einem schattigen Bankerl, in den Wiener Parks kann so richtig relaxt werden.

Jetzt entdecken

Bankerl reservieren und Geschichte inhalieren

Plätze in Wiens Innenstadt

Man muss ja nicht immer von einem Museum ins nächste hetzen. Wien hat soviel Geschichte zu bieten, da geht sich eine Geschichtsstunde am Bankerl gut aus.

Jetzt entdecken

unsere neuesten Stückerln

Der authentische Wiener Advent-Guide

Wie und wo Wien den Advent verbringt: Wintersport, Geschenke-Shopping und Co.

Weiterlesen   →

Wegweiser durch den Wiener Adventmarkt-Dschungel

Für seine Christkindlmärkte ist Wien berühmt. Ob kitschig oder cool - wir zeigen euch wohin.

Weiterlesen   →

Weihnachtsmarkt-Hotspots im ganzen Land

Auch dieses Jahr warten wieder besinnliche Weihnachtsmärkte in Österreich auf euren Besuch!

Weiterlesen   →