Walter Kraus | © Walter Kraus

Die schönsten Lauftreffs in Wien

18.04.2018

©Walter Kraus

Wer sagt, dass man Wien nur beim klassischen Sightseeing erleben kann? Packt eure Laufschuhe ein und erlebt die Stadt aus einer neuen Perspektive. Denn was ihr vielleicht noch nicht wusstet: Wien ist eine Stadt der Läufer, egal, wo man unterwegs ist. Und weil das Sporteln gemeinsam noch mehr Spaß macht, könnt ihr euch Gleichgesinnten ganz einfach anschließen und Wien bei einem der vielen Lauftreffs ganz neu entdecken! Das Beste daran: Die Auswahl ist riesig, egal ob Anfänger oder Profi, Frühaufsteher oder Nachteule. Es gibt garantiert auch einen Lauftreff, der für euch passt.
 

Lauftreffs für Flexible

Bei Laufgruppen, die unterschiedliche Strecken testen, lernen auch „echte Wiener“ unbekannte Orte kennen. Wien-Besucher, egal ob sie nur kurz oder etwas länger in Wien verweilen, sehen dadurch ganz unterschiedliche Facetten der Stadt. Mit wechselnden Treffpunkten und Strecken stellt sich keine Routine ein und es ist jedes Mal etwas Neues dabei. Also auch ein super Tipp für regelmäßige Wien-Besucher!

Manche Lauftreffs finden jede Woche an einem anderen Ort statt. | © Walter Kraus

Jede Woche ein anderer Ort

Laufend neue Strecken entdecken

Wien hat so viele schöne Seiten zu erkunden, da lohnt sich Abwechslung in der Laufroutine!

Jetzt entdecken
©Walter Kraus

 

 

Frühläufer statt Langschläfer!

Ein belebendes Training zum Sonnenaufgang macht fit für den Tag. Die Lauftreffs in Schönbrunn oder im Prater sind ideal, um frische Energie zu tanken und in die Gänge zu kommen.

Die Lauftreffs für besonders Aufgeweckte starten sehr früh! | © Walter Kraus

Lauftreffs für besonders Aufgeweckte

Aktiv in den Tag starten

Die Gunst der Morgenstunde nutzen viele Läufer vor allem in den Sommermonaten. In der kühlen Morgenluft kommen Wiens üppige Grünoasen besonders schön zur Geltung.

Jetzt entdecken
©Walter Kraus

 

 

Marathonvorbereitung mit Gleichgesinnten

Bei einem Marathonlauf haben Sportler die Gelegenheit, ihre Ausdauer unter Beweis zu stellen. Einige Monate vor dem Start sollte man mit der Vorbereitung auf dieses Ereignis beginnen und regelmäßig trainieren.

In der Gruppe gelingt die Einstimmung auf den Marathon am besten, so sind alle motiviert! | © Creative Commons

Einstimmung auf den Marathon

Auf der Zielgeraden

Läufer, die bei einem Marathon mitmachen, haben ein gemeinsames Ziel vor Augen und motivieren sich gegenseitig. Wer für ein Laufevent trainiert, trifft in diesen Gruppen auf viele Gleichgesinnte.

Jetzt entdecken
©Creative Commons

 

 

Für jedes Level

Jeder fängt klein an und hat so manche Hürde zu überwinden – auch beim Laufen. Doch auch fortgeschrittenen Läufern fällt es hin und wieder schwer, den Trainingsrhythmus einzuhalten. In der Laufgruppe motiviert man sich gegenseitig, um am Ball zu bleiben.

Vom Einstieg bis zur Routine ist es ein langer Weg, der gemeinsam leichter bestritten werden kann. | © Pixabay

Vom Einstieg bis zur Routine

Laufen für jedes Niveau

Der sportliche Gedanke steht hier im Vordergrund. Es geht nicht nur um Leistung, sondern auch um den Zusammenhalt und darum, die Laufstrecke im Team zu meistern. Gemeinsam läuft es sich leichter!

Jetzt entdecken
©Pixabay

 

 

Fit durch den Winter

Sinkende Temperaturen sind kein Grund, um auf das Lauftraining im Freien zu verzichten. Laufgruppen im Winter trainieren regelmäßig, um zum Start der Laufsaison im nächsten Jahr nicht wieder von vorne beginnen zu müssen – teils sogar bei Vollmond!

Auch bei tiefen Temperaturen kann man sein Lauftraining absolvieren. | © Pixabay

Raus in den Schnee

Sporteln im Winter

Auch Schnee und Eis können manchen Laufgruppen nichts anhaben. Begeisterte Läufer trotzen gemeinsam dem Winter!

Jetzt entdecken
©Pixabay
Hotels: Hotel Messe Prater Wien, Hotel Zoo Wien, Parkhotel Schönbrunn, Hotel Schloss Wilhelminenberg, Hotel Lassalle

Autor

Walter Kraus

Walter Kraus | © Walter Kraus

Walter Kraus ist Sport- und Ernährungswissenschafter und bringt mit seiner Firma Runtasia (www.runtasia.at) schon seit 2005 Hobbysportler ins Laufen. Nebenbei schreibt er wöchentlich seine Erfahrungen und Kenntnisse in seinem Infokanal (www.runtasia.info) nieder. Für ihn steht beim Laufen mehr das Erlebnis als das Ergebnis im Vordergrund. Denn beim Laufen ist doch das Wichtigste, dass es Spaß macht und Energie gibt. Mit Wien hat er die Stadt gefunden, in der es die besten Erlebnisse zu erlaufen gibt!

weitere Artikel vom Autor

unsere neuesten Stückerln

Birgit Pototschnig
© Viennissima

Kunst & Kultur Highlights 2019 in Wien

Diese Events, Ausstellungen und Jubiläen solltet ihr 2019 auf keinen Fall versäumen!

Weiterlesen   →
Ronni

Eure Lieblingsplatzerl 2018

Das waren eure Favoriten! Entdeckt die schönsten Plätze in ganz Österreich.

Weiterlesen   →
Birgit Pototschnig
© Viennissima

Wiens beliebteste Kaffeehäuser

Wo Wien zuhause ist und die ganze Welt willkommen. Entdeckt Wiens Kaffeehauskultur!

Weiterlesen   →