© Viennissima

Auf den Spuren von 100 Jahre Wiener Moderne

11.04.2018

©Viennissima

2018 wird die Wiener Moderne gefeiert. In Gedenken an ihre wichtigsten Protagonisten: die Maler Gustav Klimt und Egon Schiele, den Architekten Otto Wagner sowie den Universalkünstler Koloman Moser, die vor 100 Jahren starben. Sie waren Vorreiter auf ihren Gebieten und feierten große Erfolge. Ihr beeindruckendes Geheimnis: ihr Mut Neues zu probieren, zu experimentieren und manchmal auch zu scheitern.

Die Stadt Wien widmet 2018 diesen vier Ausnahmekünstlern ein ganzes Jubiläumsjahr mit vielen Sonderausstellungen, Events, sogar eigens geschriebenen Theaterstücken und Inszenierungen. In den Vordergrund tritt die Erinnerung an eine Zeit, die am Vorabend des Ersten Weltkrieges zwischen “Schönheit und Abgrund“ schwankte. Absolut sehenswert, auch für nicht passionierte Klimt- oder Schiele-Fans. Meine ganz persönliche Empfehlung: plant den Besuch mehrerer Ausstellungen ein, so bekommt ihr einen interessanten Querschnitt.
 

Wien und das Fin de Siècle

Am Ende des vorletzten Jahrhunderts formierte sich in Wien eine Künstlergemeinschaft, die mit der Gründung der Wiener Sezession ihren Höhepunkt fand. Ziel war die künstlerische Freiheit, aus der sich schließlich die moderne Wiener Werkstätte abseits des traditionellen Historismus entwickelte.

2018 ist das Jahr der Wiener Moderne. Dies wird gebührend mit zahlreichen Ausstellungen zu Ehren der Wiener Moderne zelebriert. | © Viennissima

Ausstellungen zu Ehren der Wiener Moderne

Mit teils noch nie ausgestellten Einzelstücken

Die bedeutendsten Wiener Museen widmen anlässlich des Jubiläumsjahres 2018 den Künstlern der Wiener Moderne zahlreiche (Sonder-)Ausstellungen. Die Ausstellungsstücke sind meist aus dem Bestand des jeweiligen Museums selbst oder kostbare internationale Leihgaben. Im Mittelpunkt stehen im 1. Halbjahr Leben und Werk von Gustav Klimt, Egon Schiele, Otto Wagner und Koloman Moser.

Jetzt entdecken
©Viennissima

 

Wien und der Jugendstil

Goldener Glanz, Blüten-Mosaike, gerundete Formen und geschwungene Linien sind typische Merkmale des Jugendstils. In Österreich ist diese Stilrichtung untrennbar mit dem Namen Gustav Klimt verbunden, der den Historismus mit seinem Loblied auf vergangene Epochen immer mehr ablehnte.

Einzigartige Events zu Ehren Klimts ermöglichen Kunstbegeisterten einen tiefen EInblick in das Schaffen und Leben von diesem Ausnahmekünstler. | © Viennissima

Einzigartige Events zu Ehren Klimts

Gustav Klimts Goldenes Zeitalter

Die Wiener Moderne war eine der wichtigsten Kunst- und Kulturepochen der österreichischen Geschichte. Gustav Klimt - als Mitbegründer der Wiener Secession – war einer der bedeutendsten Wegbegleiter. Neben Schieles Werken erzielen noch heute seine Gemälde auf Auktionen Höchstpreise und gelten oft als „unbezahlbar“. Aber wer war Gustav Klimt wirklich?

Jetzt entdecken
©Viennissima

 

Wien und die europäische Moderne

Otto Wagner gilt unweigerlich als Wiens bedeutendster Architekt im Wandel von der historischen zur modernen Bauweise. Auf der Schwelle vom 19. ins 20. Jahrhundert setzte er erstmals auf eine Baukunst, die auf Funktion, Konstruktion und Materialien des modernen Lebens beruhte.

Die Bauten von Otto Wagner sind heute wahre Sehenswürdigkeiten. | © Viennissima

Otto Wagner Places-to-be

Eine Entdeckungstour des einzigartigen Otto Wagner Stils

Bekannt sind im visuellen Stadtbild vor allem Otto Wagners unverkennbare Pavillons der früheren Wiener Stadtbahn, heute der U-Bahn-Linien U4 und U6. Ebenso die Postsparkasse oder die Kirche am Steinhof, eines der bedeutendsten Werke des Wiener Jugendstils. Tipp: die U4 nehmen und auf eine kleine Entdeckungsreise gehen! 

Jetzt entdecken
©Viennissima
Hotels: Hotel Europa Wien, Hotel Savoyen Vienna, Hotel Astoria, Hotel Rathauspark

Autor

Birgit Pototschnig

© Viennissima

Nach 13 Jahren in der internationalen Mode- und Lifestylebranche ist Birgit seit 4 Jahren wieder zurück in ihrem geliebten Wien. Ihre große Faszination für die Stadt aber auch ihre beruflichen Modejahre im Ausland haben Birgit bewogen, den Lifestyleblog www.viennissimalifestyle.com mit Fokus auf Wien zu schreiben mit dem Blick auf die schönen Dinge im Leben. Stets mit einem „Touch of Fashion“.

weitere Artikel vom Autor

unsere neuesten Stückerln

Angelika Mandler
Angelika Mandler | © Angelika Mandler

In Wien hat Theater immer Saison. Seit jeher.

Die Wiener machen halt gerne „a Theater“ – egal, ob auf oder hinter der Bühne.

Weiterlesen   →
Walter Kraus
Walter Kraus | © Walter Kraus

Wien für Läufer

Wo ihr euch nach dem Run einen wertvollen Energie-Boost gönnen könnt.

Weiterlesen   →
Mei Lie Tjia

Was Wien 2018 zur Musical-Metropole macht

Große Emotionen und reißerische Darstellungen - diese Musicals verzaubern euch.

Weiterlesen   →